Nachblick Vorbereitung TSV Frommern II

Das Reserveteam des TSV Frommern beendete vergangene Woche ihr Trainingslager und blieb trotz regem Trainingsbesuch und guten Trainingsbedingungen in den absolvierten Testspielen erfolglos. Bereits am ersten Trainingswochenende stand ein Testspiel gegen den FC Onstmettingen an, das witterungsbedingt nicht absolviert werden konnte.

Daher musste die TSV Reserve auf bessere Bedingungen warten und konnte das erste Testspiel während des Trainingslagers vom 20.02.- 22.02. in Reutlingen bestreiten. Im ersten Testspiel der neuen Saison erlebte der TSV Frommern II einen rabenschwarzen Start und verlor das erste Testspiel gegen den TC Gönningen II mit 9:2!!! Die Ehrentreffer an diesem Tag erzielten C. Lupsa und P. Hermle.

Fürs Trübsal blasen war keine Zeit, denn bereits am Sonntag stand das letzte Testspiel an diesem Wochenende an. Der TSV empfang auf heimischen Platz, das Team war bereits aus dem Trainingslager abgereist, die Mannschaft des SV Unterdigisheim. Trotz einer dezimierten Mannschaft erkannte man sofort, dass die Mannschaft des TSV II um Wiedergutmachung bemüht waren. Verstärkt durch die beiden A-Junioren Franz Paul und Jonas Nowak legte die Mannschaft deutlich konzentrierter in die erste Halbzeit, musste aber dennoch in der 16 Min. den Rückstand hinnehmen.   Bis zu Spielende waren beide Mannschaften ebenbürtig. Der TSV verlor jedoch auch diese Partie mit 2:1!

Bereits am Folgewochenende stand das nächste Highlight an. Das Team durfte am Vormittag bei Balingens Kampfsportass Cengiz Düzgören ein1 ½ stündiges, intensives Workout absolvieren. An dieser Stelle nochmals der Dank Cengiz. Mit einer guten Trainingseinheit stand am Mittag das dritte Vorbereitungsspiel gegen den FC Pfeffingen auf dem Plan. Mit nur 13 Mann musste Trainer Karcher auf bewährte Stammkräfte verzichten. Das Team verlor diesen Test und musste sich mit 4:1 geschlagen geben!

Im letzten Testspiel empfing die Frommerner Reserve die TG Schömberg, die bereits in der vergangenen Saison mit dem TSV um Meisterschaft konkurrierte. In Ihrem bis dahin besten Spiel, zeigte das Team trotz einer 2:1 Niederlage ihr Potenzial wieder. In der 36. Min. erzielte T. Jäck den Führungstreffer zum 1:0. Erst in der zweiten Spielhälfte erzielten die Gäste in der 51. Min. den Ausgleich und mussten in der 77. Minute den Rückstand hinnehmen.

 

Die Frommerner Reserve blickt trotz vier verlorenen Testspielen positiv in die frische Saison 2015 und hält weiter an dem Ziel fest, sich im Verfolgerfeld der Kreisliga B2 zu manifestieren.

Schreibe einen Kommentar