Vermeidbare Niederlage im neuen Jahr TSV II – SGM Leidringen/SV Rosenf.‘ 1:2

Die Reservemannschaft des TSV Frommern hat nach 4-wöchiger Vorbereitung  eine Überraschung gegen den Tabellenzweiten SGM Spvgg Leidringen/SV Rosenfeld II verpasst. Die TSV Reserve wartet weiter auf Ihren ersten Erfolg im neuen Jahr. Nachdem bereits die  Testspiele in der Vorbereitungsphase erfolglos verliefen, ging die Mannschaft um Betreuer Thomas Karcher, trotz deutlicher Leistungssteigerung, leer aus. Dabei startete Frommern mit hohem Tempo und war den Gästen, die bisher nur eine Niederlage auf Ihrem Konto verzeichnen, ebenbürtig. Bereits in der  7 Spielminute konnte der TSV die Führung zum 1:0 verbuchen. Nach einem scharfen und präzise ausgeführten Freistoß von Yilmaz, erzielte Marcel Hermle durch einen Kopfballtreffer den Führungstreffer. Beide Gegner lieferten sich in der ersten Spielhälfte eine Partie auf Augenhöhe und erarbeiteten sich Torchancen auf beiden Seiten. Dennoch konnte der TSV die Führung durch  eine solide Abwehrleistung, die bereits in der Offensive stattfand, in die Halbzeitpause bringen.

Pechsträhne in Hälfte II

Nach dem Pausentee startete die Frommerner Reserve unverändert in die zweite Spielhälfte und knüpfte in den Anfangsminuten an der Leistung aus der ersten Hälfte an. Leider war man im Abschluss nicht konsequent genug und musste in der 62 Minute, durch ein Konter nach unnötigem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung, den Ausgleich zum 1:1 hinnehmen. Bereits in der Folgeszene folgte der nächste herbe Rückschlag. Güney Yilmaz verletzte sich in der 64. Minute schwer und schwächte durch seinen Ausfall die kompakte TSV Defensive. Das Team wünscht ihm an dieser Stelle gute Besserung. Diesen Rückschlag nutzen die Gäste in der 68. Minute durch den Führungstreffer zum 2:1. Die TSV Jungs ließen den Kopf nicht hängen und setzten in der Schlussphase den Takt nach oben. Doch der erneute Rückschlag, diesmal dezimierte sich der TSV durch eine gelb-rote Karte in der 75 Min., machte dieses Vorhaben nahezu unmöglich. So brachten die Gäste die Führung über die Zeit und ließen in Überzahl noch gute Möglichkeiten zum Ausbau der Führung liegen.

Mit etwas mehr Glück, wäre in diesem Spiel eine Punkteteilung durchaus möglich gewesen. Für das Reserveteam geht es bereits am kommenden Sonntag 22.03 in das nächste Heimspiel. Gegner ist der Tabellennachbar aus Binsdorf. Anstoß 13:15 Uhr

Team TSV

T. Heimann, R. Heimann, A. Gwinner, B. Schwarz, D. Günther, G. Yilmaz, S. Leimeter, J. Jäck, P. Hermle, T. Jäck, M. Hermle, H. Aslan, Cem Serenli, P. Jetter

Schreibe einen Kommentar