EIN HERZLICHES DANKESCHÖN an den COACH!!!

Der TSV Frommern und Armin Roth beenden nach 3,5 sehr erfolgreichen gemeinsamen Jahren ab sofort ihre Zusammenarbeit. Armin Roth ist mit dem jungen Herren-Team, dass zu Beginn der Zusammenarbeit 2013 komplett neu aufgebaut werden musste, von der Kreisliga B bis in die Bezirksliga aufgestiegen. Armin Roth hat das vorrangig mit Eigengewächsen bestückte Team in dieser sehr kurzen Zeit in die Liga zurückgeführt, in der es sich nach dem Zwangsabstieg 2012 befand.

Nun ist sich der Verein auf der Suche nach Verstärkungen im Offensiv-Bereich mit Andreas Schippert einig geworden. Andreas Schippert wird ab 10.12.2016 als Spielertrainer agieren, um das Ziel Klassenerhalt in der Bezirksliga zu erreichen.

Überzeugender Jahresabschluß SF Bitz – TSV 0:3 (0:1)

Zum letzten Spiel des Jahres musste das TSV-Team im eingefrorenen Bitz antreten und dort auf schwer bespielbarem Untergrund ihr Vorhaben umsetzen, einen erfolgreichen Abschluss und weitere Punkte für das Saisonziel einzuspielen. Da sich der eingeteilte Schiri entschied, das Spiel auf teilweise gefrorenem Untergrund anzupfeifen und der Gastgeber dies unterstützte, wollte man hierzu die richtige Antwort liefern. Das Spiel begann gut für die Gelb-Schwarzen, denn nach Eckstoß vollendete der offensiv ausgerichtete A.Stengel in der 5.Min. per Kopfstoß zum früh umjubelten 1:0. Weiterlesen

Spielstarker Gast TSV – FC Burladingen 1:3 (0:2)

Zum letzten Heimspiel des Jahres trat der Tabellenfünfte in Frommern an. Bereits im Vorspiel musste man anerkennen, dass der Gast von der Alb über ein spielstarkes Team, gespickt mit einigen Spielern die bereits in höheren Klassen Erfahrung sammeln durften, verfügt. Somit wusste man, was zu leisten ist, um die Punkte in Frommern zu behalten. Mit einer Großchance von T.Günther nach exakt 37 Sekunden begann die unterhaltsame Partie. Nach einer mißlungenen Spieleröffnung der Gäste, drang T.Günther frei in den Gästestrafraum, doch der starke Gästekeeper konnte parieren. Die ersten Minuten gehörten den TSV-Jungs, die engagiert Richtung Gästetor spielten, doch fehlte der Torabschluss. Als dann in der 12.Min. der Gast vom Schiri nach harmlosem Zweikampf einen Elfmeter geschenkt bekam und diesen zum 0:1 verwandelte, drehte sich die Partie zu Gunsten der Gäste. Weiterlesen

Fußball paradox SG Hart/Owingen – TSV 1:0 (1:0)

Zum letzten Auswärtsspiel der Vorrunde musste der TSV in der Eyachgemeinde unter schwierigen Bedingungen antreten. Das dortige Sportgelände ließ eigentlich kein reguläres Fußballspiel zu. Das die Einheimischen mit diesen Bedingungen besser zurecht kamen, konnte man bereits zu Beginn des Spiels feststellen, da diese beinahe ausnahmslos mit langen Bällen agierten. Bis sich die TSV-Jungs auf diese widrigen Verhältnisse, in Frommern herrschen eben komplett gegensätzliche Bedingungen, eingestellt hatten, stand es bereits 1:0 für die Heimelf. Dem Treffer gingen 2 individuelle Fehler vorraus, die zu vermeiden gewesen wären. Letztendlich führte eine Flanke mit vollendetem Kopfstoß zum frühen Rückstand. Weiterlesen

Gute Teamleistung TSV – Nusplingen 1:1 (0:1)

Zum letzten Heimspiel der Vorrunde empfing das TSV-Team den letzjährigen Vizemeister der Bezirksliga Zollern. Das spielstarke Team von der Alb zeigte auch weshalb es zu den Titelanwärten zählt. Von Beginn an konnte man erkennen, dass die TSV-Jungs alles abrufen mussten um etwas Zählbares in Frommern zu belassen. Nach Ballbesitz schaltete der Gast blitzschnell um und kam regelmäßig gefährlich vor das Tor von M.Rapp. Die erste richtige Chance besass jedoch der nach langer Verletzungspause wiedergenesene Teamcapitän M.Petzschner mit einem gut getretenen Freistoß in der 12.Min., der vom Gästekeeper gehalten wurde. Das spielerische Übergewicht besass zunächst zwar der Gast, doch hielten die wiederum stark dezimierten, 7 Ausfälle, Gastgeber aufoferungsvoll dagegen. Nach zwei Halbchancen (2 Schüsse in der 20.+23.Min.) ging der Gast in der 27.Min. nach schöner Kombination durch N.Zirn verdient mit 0:1 in Führung. Weiterlesen

Gerechtes Unentschieden SV Tieringen – TSV 1:1 (1:1)

Bei herrlichem Herbstwetter spielte das junge TSV-Team auf der Alb in Tieringen. Nach dem überraschenden Auswärtssieg in Straßberg war man vor dem schlecht gestarteten Heimteam gewarnt und begann sehr konzentriert und engagiert auf des Gegners Platz. Zunächst spielten nur die Gelb-Schwarzen und setzte die Heimmannschaft kräftig unter Druck. Dies zeigte sich auch im deutlichen Chancenplus (3x L. Rau 9./15./19.) für den TSV in der Anfangsphase des Spiels. Die TSV-Jungs kombinierten sehenswert und spielten ein perfektes Umschaltspiel, leider ohne sich dafür zu belohnen. T.Günther schoss in der 24. Min. noch knapp neben das SVT-Gehäuse. Vom Gastgeber war nichts zu sehen, da auch die TSV-Defensive sehr gute Arbeit leistete. Lediglich ein Freistoß in der 26. Min. sorgte für etwas Gefahr vor dem TSV-Tor. In der 31. Min. wurden dann die Mühen und die bis dahin klare spielerische Dominanz der TSV-Jungs belohnt. S. Da Silva versuchte sein Glück mit einem raffinierten Weitschuss, den der Gästekeeper wohl unterschätzte…das mehr als verdiente 1:0 !!! Weiterlesen

Bittere Heimniederlage TSV – SV Rangendingen 1:3 (0:1)

Zum Heimspiel traf man auf den ehemaligen Landesligisten Rangendingen, der etwas im Umbruch steht. Dieses Heimspiel wollte man unbedingt gewinnen und deshal trat man auch engagiert und hochmotiviert auf, was sich zu Beginn der Partie auch deutlich bemerkbar machte. Bereits in der 1. Spielminute besass N. Galaktios die erste Chance für den TSV, der den Gegner unter DRuck setzte. Eigentlich hätten die TSV-Jungs dann in der 5. bzw. 6. Min. in Führung gehen müssen, doch zögerte A.Butz im 5-Meter-Raum der Gäste zu lange und D.Zobel setzte einen Kopfball knapp am Gästetor vorbei. Weitere gute Möglichkeiten (15.Köhl, 17.Galaktios, 25.+27.Zobel) wurden ausgelassen und quasi mit der ersten Chance des Gegners, fiel nach Freistoß, mal wieder ein Standart, das unglückliche 0:1 in der 34.Minuten, als die TSV-Defensive den Ball im eigenen Strafraum nicht unter Kontrolle bekam…die Quittung für die verpasste Führung. Weiterlesen

Engagierte Leistung wird nicht belohnt SV Stetten/Haigerloch – TSV 1:0 (1:0)

Stark ersatzgeschwächt, wiederum waren 9 Ausfälle zu beklagen, musste das TSV-Team beim letztjährigen Landesligisten im Eyachtal antreten. Ein Handicap das letztendlich nicht ganz kompensiert werden konnte. Doch beinahe hätte es zu einem Punkt für die TSV-Jungs gereicht und der wäre auch nicht unverdient gewesen. In einer starken Anfangsphase hätte man bereits nach 3 Min. in Führung gehen können, als M.Wiedmann im gegenerischen Strafraum deutlich sicht-und hörbar von den Beinen geholt wurde, doch blieb der Pfiff aus. Nur 6 Min. später hatte L. Rau, nach Freistoss S. Haug eine gute Kopfballchance, die knapp am SVS-Tor vorbeiging. Erst ab der 10. Min. erholte sich der Gastgeber von der Anfangsoffensive der Gelb-Schwarzen und kam selbst zu Gelegenheiten (11. Kopfball an die Latte und 18. tolle Parade M.Rapp nach Schuss). In der 23. Min. dann ein harmloser Kontakt durch T.Günther im Strafraum und hier ertönte dann ein Pfiff der das Spiel entscheiden sollte. Der Elfmeter führte zum einzigen Tor der Partie…wenn man die 3.Min. betrachtet, eine mehr als ärgerliche Entscheidung !!! Weiterlesen

Spiel auf Augenhöhe TSV – TSV Trillfingen 0:3 (0:1)

Im Heimspiel traf man auf den Tabellenführer aus dem Eyachtal, der über eine ausgeglichene und spielstarke Mannschaft verfügt und nicht zu Unrecht ganz vorne in der Tabelle steht. Nachdem sich die Personalnot beim TSV etwas gebessert hatte, konnte man dem Gast von Beginn an Paroli bieten. Zunächst sah man keinen Unterschied zwischen den beiden Teams, die sich darauf beschränkten, dem Gegner nichts zuzulassen. Offensivaktionen wurden von beiden Defensivreihen gleich in der Entstehung unterbunden. So fand ein umkämpftes, jedoch auch spielerisch wie taktisch gutes Spiel statt, dass für die zahlreichen Zuschauer sehr ansehlich war. Die erste richtig gute Möglichkeit des Spiels besass der Heim-TSV, als L. Rau in der 30.Min. knapp am Gästetor vorbeischoss. Weiterlesen

Spiel ohne Höhepunkte SV Dotternhausen-TSV 2:0 (0:0)

Mit großen Personalproblemen, sage und schreibe 11 Spieler fehlten aus dem aktuellen Kader, hatten die Roth-Jungs bei der Nachbargemeinde ein großes Handicap zu bewältigen…was letztendlich nicht gelang. Zu Beginn des Spiels bzw. in der gesamten 1. Halbzeit stellte dies noch kein großes Problem dar und man zeigte sich dem etablierten Bezirksligist, der im Sommer personell kräftig nachlegte, ebenbürtig. Weiterlesen

Ein Sieg des Willens TSV – TSV Benzingen 3:2 (1:1)

Zu einem weiteren Aufsteigerduell empfing das TSV-Team die stark gestarteten Gelb-Schwarzen von der Alb…ein Duell auf Augenhöhe…so dachte man vor der Partie. Doch zunächst legte nur der einheimische TSV mit einem hohen Spieltempo und viel Spielwitz los. Bereits in der 2.Min. hätte der starke M.Sengül die Führung für die Heimelf erzielen können, doch war eine Fußspitze des Gastes dazwischen. Die Roth-Jungs ließen nicht nach und wollten unbedingt die Führung, jedoch ließ man gute Gelegenheiten liegen (Sentürk, Da Silva, Sengül und Galaktios). So kam es wie so oft, eine Unachtsamkeit und der spielerisch gute Gegner ging in der 35.Min. völlig unverdient mit 0:1 in Führung. Weiterlesen

Fußball paradox FC Burladingen – TSV 5:2 (3:0)

Zum 3. Auswärtsspiel bzw. 3.englischen Woche in Reihe reiste das TSV-Team ins Tiefental nach Burladingen. Man wusste um die Spielstärke der Gastgeber und hielt von Beginn an gut dagegen. Aus dem Sonntagspiel hatte man seine Lehren gezogen und stellte den Gegner bereits frühzeitig im Mittelfeld. So musste ein Freistoß vor dem TSV-Strafraum für die 1:0 Führung der Älbler herhalten. Der eigentlich schwach ausgeführte Standart wurde zur Mitte abgewehrt und landete so bei den Schwarz-Roten die keine Mühe hatten zu vollenden. Anschließend entwickelte sich eine ausgeglichene Partie ohne nennenswerte Höhepunkte. Weiterlesen

Zu hohe Hürde TSV Straßberg – TSV 3:0 (2:0)

Zum Titelmitfavoriten nach Straßberg ging die Reise beim 2.Auswärtsspiel. Das mit Hochkarätern verstärkte Team hat sich in diesem Jahr den Aufstieg in die Landesliga vorgenommen und somit standen sich zwei Teams mit absolut konträren Zielsetzungen gegenüber, deren Unterschied man jedoch an diesem Spieltag auch erkennen konnte. Gleich von Beginn an wurde das TSV-Team mächtig unter Druck gesetzt und kam kaum zum Luft holen. Dazu kamen Abstimmungsprobleme in der Defensivarbeit der Gelb-Schwarzen. Gefährlich waren die Standarts der Gastgeber, da diese beinahe alle einen Kopf größer waren als die Youngsters des TSV. So auch in der 6.Min., als ein Eckstoß abgewehrt wurde und der zweiten Ball zum Gastgeber ging, der mit fulminantem Schuss aus der 2.Reihe zum 1:0 vollendete. Weiterlesen

Verdienter Heimerfolg TSV – FC Winterlingen 3:0 (2:0)

Zum 4.Saisonspiel empfingen die TSV-Jungs den Landesligaabsteiger FC Winterlingen…routinierte Erfahrung gegen jugendliche Dynamik…so könnte man meinen…doch an diesem Spieltag stach nur eine Waffe, die der jugendlichen Unbekümmertheit der Roth-Jungs. Von Beginn an spielten die Gelb-Schwarzen zielstrebig nach vorne und kamen so auch gleich zu guten Chancen (3. N.Galaktios nach präziser Vorlage J.Nowak und 7. S. Da Silva von L. Rau in die Schnittstelle geschickt), jedoch war der herrausragende Keeper des FCW jeweils zur Stelle. Als der Druck zu groß wurde dann ein berechtigter Elfmeter für den TSV. L.Rau schickte S.Da Silva, der wurde rüde von hinten im Strafraum gelegt, eigentlich ein klarer Feldverweis, der Schiri entschied sich für die Verwarnung !, den fälligen Elfer verwandelte Capitän F.Vinzenz in der 16.Min. souverän zum überfälligen 1:0. Weiterlesen