Vorzeitig Herbstmeister! U19 beweist Charakter bei Stetten/Salmendingen Stetten/Salmendingen – TSV U19 1:2

Auf der rauhen Alb eiskalt erwischt wurden die TSV Jungs bereits in der 2. Spielminute als die Defensive noch nicht ganz bei der Sache war und die Hausherren förmlich zur 1-0 Führung einlud. Es entwickelte sich ein Kampfspiel auf dem unebenen Alb – Gelände. Mit zunehmender Spielzeit nahm der TSV Frommern das Heft in die Hand doch die Hausherrren retteten die knappe 1-0 Führung in die Pause.

Ich hatte zu keinem Zeitpunkt der Partie das Gefühl, dass Wir hier nicht gewinnen werden und habe meinen Jungs in der Halbzeit nur raten können, die Ruhe zu bewahren und konzentriert weiter zu spielen, so TSV Coach Engelhardt.

Gesagt, getan! Die U19 machte mächtig Dampf und nach einer starken Freistoss Hereingabe von Jannis Glückler vollendete Gianluca Wagner zum verdienten 1:1 Ausgleich.

Es ging weiter nach vorne und man erkämpfte sich einen Eckball in Minute 62. Bei der Hereingabe von Matthias Laurin schraubte sich „Ramos“ Habijanec in die Luft und trifft schulmäßig per Kopf zur 1-2 Führung

Die Hausherren körperlich platt, nur noch mit einem gefährlichen Lattentreffer-mehr kam nicht. Die Gäste Offensive dagegen ließ noch 3-4 hochkarätige Chancen liegen, so dass es bei einem verdienten 1-2 Auswärtssieg blieb.

Da der Tabellenzweite Federn ließ, sind die U19 Jungs des TSV Frommern vor ihrem Nachholspiel nächste Woche vorzeitig HERBSTMEISTER – Gratulation dazu

Meine Jungs haben heute Charakter bewiesen und haben seit Beginn der Saison hart gearbeitet. Ich weiss, dass die Rückrunde nicht einfacher werden wird, bin aber mit den Jungs bis heute sehr zufrieden. Wir stehen völlig zurecht ganz oben und werden Uns wieder gezielt und hart auf die Rückrunde vorbereiten so Engelhardt

Ein Gedanke zu “Vorzeitig Herbstmeister! U19 beweist Charakter bei Stetten/Salmendingen Stetten/Salmendingen – TSV U19 1:2

  1. Die Herbstmeisterschaft ist wirklich eine tolle Sache.
    Gratulation dazu!
    Es wurde aber noch nichts gewonnen, deshalb müsst ihr Euch in der Rückrunde
    mächtig reinhängen, damit am Ende die Meisterschaft herausspringt.
    Mit dieser Mannschaft absolut möglich.

    Gunnar Beilharz
    (Abt.-Leiter Fußball)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.