Zweite Tour de Göllsdorf der Altersklasse Ü30

Am Samstag den 8.8.20 ging es wieder einmal zu Maria und Uwe nach Göllsdorf mit dem Fahrrad.
Vom Sportplatz zur ersten Station am Schiefererlebnispark ging die Etappe über Roßwangen und Dotternhausen. Das Gelbe Trikot ging schnell an Emanuel über.
Bei der zweiten Etappe fuhren die Jungsenioren am Stausee (schöööne Bikini) sehr schnell vorbei zur Verpflegungsstation Ölmühle. Hier übernahm unser Jimmy mit Vorsprung das Gelbe Trikot.
In der Bergetappe zum Naturfreundehaus wurde rasch klar, wer hier die Radlerhosen an hatte. 1 Gang Kurt fuhr (mit Unterstützung) klar an die Spitze der Gruppe. Dann noch der Platten von Jimmy und da war allen klar das nur einer das Gelbe Trikot ins Ziel bringen kann. In der folgenden letzten Etappe nach Göllsdorf ging es nur noch im Fullpull.
Nach Bierdusche und leckerer Verpflegung ( Danke Erika) wurde noch auf Heimischer Terrasse der Sieg gefeiert.
Danke an unser Event Team.

AH-ler wandern zum Spiel der Aktiven nach Pfeffingen

dav

Am 19.05.19 stand die inzwischen traditionelle AH-Wanderung auf dem Programm. Ziel war in diesem Jahr der Sportplatz in Pfeffingen.
Um halb zehn war Treffpunkt am Sportheim. Bei windigem, nasskaltem Wetter machten wir uns auf den Weg.
Doch kaum „warmgelaufen“, wurden wir schon wieder ausgebremst. Dem Lockruf in der Jägerhütte unseres AH-Ältesten auf dem Kühwasen, konnten wir nicht links liegen lassen.
„Ein schnelles im Stehen mit Roter Wurst“. Bevor es aber richtig gemütlich wurde, kriegten wir nochmal die Kurve und zogen weiter.
Die ersten 5,9Km und 356 Höhenmetern lagen vor uns.
Nach einer weiteren, kurzen Rast, mit Ausblick auf die wunderschöne Wannental und einem Pils im Stehen ( Danke an den Vize-Bundeskanzler von Burgfelden), erreichte man gegen 13 Uhr das ersehnte Zwischenziel in Burgfelden. Das Berg-Cafe.
Wein, Bier, Bacardi, Schnaps, Wurst, Speck, Kuchen, Kaffee, es gab alles was das Herz begehrt. So verbrachte man in geselliger Runde, gemütlich ne Stunde.
Aber wo es hoch geht, geht es auch wieder abwärts.
3,8Km und 169 Höhenmeter nach Pfeffingen. Dort PÜNKTLICH angekommen sahen wir dann ein Spiel der Aktiven, das dem Wetter dann angebracht war.
Kurz vor Einbruch der Dunkelheit, begab man sich noch ins Sportheim. Die meisten hatten scheinbar nicht genug gegessen und getrunken und so wurden nochmal gespeist und die Nieren wurden weiter durchgespült. Die Füße wurden so langsam schwer und der Alkoholkonsum ging auch nicht spurlos an uns vorbei.
Danke an Tourguide Gunnar, Alm-Öhi Kurt und alle die dabei waren.

dav

sdr

dav

sdr

sdr

1. Schützenfest der AH

sdr

Am vergangenen Samstag durften wir im Schützenhaus zu Frommern unser 1.Schützenfest der AH austragen. Nach anderthalb Stunden schießen auf die kleine Scheibe mit Luftgewehr und Pistole stand das Ergebnis fest.

Erster Schützenkönig oder besser gesagt Schützenkönigin ist: Vanessa Eppler ( Ehefrau von Fabi )

Der Goldene Schuß ( Flasche Sekt ) hatte auch eine Frau:Melitta Beilharz

Unser Dank an alle Beteiligten von der Einweisung der Gewehre ( Siegfried Schempp )bis zum Ausklang im Lokal. Schemppi sagst deinem Dad auch noch mal Danke für die Einladung.

PS.: Jungs ! üben üben üben !