Zu hohe Hürde TSV Straßberg – TSV 3:0 (2:0)

Zum Titelmitfavoriten nach Straßberg ging die Reise beim 2.Auswärtsspiel. Das mit Hochkarätern verstärkte Team hat sich in diesem Jahr den Aufstieg in die Landesliga vorgenommen und somit standen sich zwei Teams mit absolut konträren Zielsetzungen gegenüber, deren Unterschied man jedoch an diesem Spieltag auch erkennen konnte. Gleich von Beginn an wurde das TSV-Team mächtig unter Druck gesetzt und kam kaum zum Luft holen. Dazu kamen Abstimmungsprobleme in der Defensivarbeit der Gelb-Schwarzen. Gefährlich waren die Standarts der Gastgeber, da diese beinahe alle einen Kopf größer waren als die Youngsters des TSV. So auch in der 6.Min., als ein Eckstoß abgewehrt wurde und der zweiten Ball zum Gastgeber ging, der mit fulminantem Schuss aus der 2.Reihe zum 1:0 vollendete. Weiterlesen

Verdienter Heimerfolg TSV – FC Winterlingen 3:0 (2:0)

Zum 4.Saisonspiel empfingen die TSV-Jungs den Landesligaabsteiger FC Winterlingen…routinierte Erfahrung gegen jugendliche Dynamik…so könnte man meinen…doch an diesem Spieltag stach nur eine Waffe, die der jugendlichen Unbekümmertheit der Roth-Jungs. Von Beginn an spielten die Gelb-Schwarzen zielstrebig nach vorne und kamen so auch gleich zu guten Chancen (3. N.Galaktios nach präziser Vorlage J.Nowak und 7. S. Da Silva von L. Rau in die Schnittstelle geschickt), jedoch war der herrausragende Keeper des FCW jeweils zur Stelle. Als der Druck zu groß wurde dann ein berechtigter Elfmeter für den TSV. L.Rau schickte S.Da Silva, der wurde rüde von hinten im Strafraum gelegt, eigentlich ein klarer Feldverweis, der Schiri entschied sich für die Verwarnung !, den fälligen Elfer verwandelte Capitän F.Vinzenz in der 16.Min. souverän zum überfälligen 1:0. Weiterlesen

Rasante Partie der Aufsteiger TSV – RW Ebingen 2:0 (1:0)

Nach dem Pokalsieg unter der Woche in Grosselfingen, empfing der TSV im 3. Saisonspiel das junge Team aus Ebingen zum Aufsteigerduell. Es begegneten sich zwei Teams auf Augenhöhe, die ein hohes Spieltempo an den Tag legten. Hier standen sich die beiden jüngsten Teams der Liga gegenüber und hielten das, was man im Vorfeld erwarten konnte. Gleich zu Beginn zeigte der Gast seine Klasse und spielte aus einer massiven Deckung mit schnellem Umschaltspiel in Richtung TSV-Gehäuse. Doch auch die TSV-Jungs zeigten ein gutes Umschaltspiel, so entwickelte sich ein offener Schlagaustausch mit gut stehenden Defensivreihen. Die ersten Möglichkeiten ,nach mißglückten Spieleröffnungen,  erspielten sich jedoch die Gäste…doch spielten sie diese nicht präzise zu Ende…sonst hätte sich der TSV über einen Rückstand nicht beschweren können. Nach eine präzisen Flanke von J.Glückler besaß N.Galaktios per Kopf in der 22.Min. die erste nennenswerte Chance der Gelb-Schwarzen…..in der 39.Min. machten es die Beiden dann genauer…L.Rau schickte J.Glückler über links, der zu N. Galaktios in den Strafraum und dieser vollendete zur bis dahin eher schmeichelhaften, jedoch umjubelten 1:0 Führung.  Weiterlesen

Vermeidbare Niederlage FC Steinhofen – TSV 4:3 (2:2)

Zum ersten Auswärtsspiel der Saison musste das junge TSV-Team zur erfahrenen Mannschaft aus Steinhofen ins Kirchspiel reisen. Auf dem engen, sich im bescheidenen Zustand befindlichen Sportgelände, bei extremen Temparaturen, hatten die TSV-Jungs mit für sie ungewohnten Bedingungen zu kämpfen. Doch in der Anfangsphase des Spiel legten die Roth-Jungs ein hohes Spieltempo vor, mit dem der Gastgeber nicht zurecht kam. Immer wieder schalteten die Gelb-Schwarzen nach Ballgewinn schnell und passsicher um und so entwickelten sich eine Fülle von Chancen für den TSV. Gleich in der 1.Min. wurde M.Sengül vom quirrligen S.Da Silva in den freien Raum geschickt, doch verzog er knapp am FCS-Gehäuse vorbei. Doch bereits in der 6.Min. war es soweit. Wiederum narrten die beiden TSV-Offensiven die Defensive des Gastgebers und M.Sengül erzielte das frühe 1:0, wobei der unsicher leitende Schiri ein klares Handspiel des Torschützen übersah….doch im Laufe des Spiels versuchte er dies zum Nachteil des TSV wieder zu korrigieren !!! Weiterlesen

Saisonstart gelungen TSV – SF Bitz 2:1 (1:1)

Nach dem souveränen Aufstieg durfte das junge TSV-Team gleich zu Beginn der Bezirksligasaison ein Heimspiel gg. den Titelanwärter SF Bitz bestreiten…und diese schwere Aufgabe bestritten sie voller Engagement und Leidenschaft und wurden dafür belohnt !!!

Gleich zu Beginn besass der agile M. Sengül in der 6.Min. eine gute Gelegenheit, als er von L.Rau im Strafraum freigespielt wurde, jedoch am Gästekeeper scheiterte. Zunächst entwickelte sich eine offene Partie, jedoch lag das Chancenübergewicht auf Seiten des TSV…so in der 22.Min. als Neuzugang A. Butz eine präzise Flanke auf M. Sengül schlug, der einen gezielten Kopfball in den Torwinkel ansetzte und so das umjubelte 1:0 erzielte. Der spielstarke Gast hatte zwar mehr Ballbesitz, kam jedoch nicht durch die taktisch sehr diszipliniert spielende Defensive des TSV. Weiterlesen

Beide Teams beginnen die Neue Saison 16/17

Nach einer 6wöchigen intensiven Vorbereitung starten beide Herrenteams des TSV in ihren jeweiligen Staffeln mit einem Heimspiel in die schwere Saison 2016/2017. Am Sonntag 21.8. um 13 Uhr startet Team 2 in der Kreisliga B2 gegen die SG Weildorf/Bittelbronn 2 und anschl. startet Team 1 um 15 Uhr nach der Meisterschaft in der Kreisliga A2 im Juni diesen Jahres in das Abenteuer „Bezirksliga“ mit seiner ganz jungen Truppe gegen den Ligamitfavoriten SF Bitz. Über zahlreiche und lautstarke Unterstützung würden sich beide Teams sehr freuen. Packen wir’s gemeinsam an !!!

 

Sommervorbereitung Team-Herren des TSV beginnt am 11.7.

Die Vorbereitung beider Herren-Teams des TSV mit den Trainern Team 1 Armin Roth und Co Jürgen Konz und Team 2 Sabahudin Seferovic und Co Daniel Döring auf die schwere Saison 2016/2017 in der Bezirksliga bzw. Kreisliga B 2 beginnt am Montag 11.7.16 um 19.30 Uhr (Rasenplatz).

Highlight wird das Trainingswochenende von 12.-14.8. im Piratendorf in Beuron-Thiergarten incl. Kanufahrt auf der Donau bzw. auf dem Sportgelände des TSV Laiz sein. Bislang sind 33 Teilnehmer angemeldet.

Des Weiteren stehen die diesjährigen Stadtmeisterschaften von 22.(Beginn 18.30 mit T1) -23.7. (Beginn 12.30 mit T1) in Zillhausen mit beiden Teams und der Hildwein-Autoglas-Cup am 30.7. in Frommern mit 2 Bezirks-und 2 A-Ligisten incl. Einlagespiel des T2-A-Junioren des TSV an.

Weitere Vorbereitungsspiele beider Teams: 16.7. um 13+15 Uhr in Sulz, 17.7. 10.30 T1-Wurmlingen/Rottenburg und 13 Uhr T2-SG Weilheim in Frommern, 6.8. um 15 Uhr in Böhringen (Gemischtes Team), 12.8. TSV Gemischt-SSC Reutlingen 19 Uhr in Frommern, 14.8. T1-Schömberg um 14.30 und T2-VFB Sigmarswangen um 16.30 Uhr zum Abschluss des Trainingswochenendes in Frommern.

Am 18.8. ist Bezirkspokal für beide Teams (Auslosung folgt) und am 21.8. beginnt für beide Teams die Saison 16/17 mit 2 Heimspielen T2 um 13.15 Uhr und T1 um 15 Uhr.

Über zahlreiche Unterstützung seiner Fans würde sich das Team auch in der neuen Runde sowie auch in der Vorbereitung freuen.

Gipfeltreffen endet mit gerechter Punkteteilung Melchingen – TSV 1:1 (0:0)

Zum Letzten Saisonspiel trat das TSV-Team beim Tabellenzweiten in Melchingen an. Da es beim Gastgeber noch um den Relegationsplatz ging, war für Spannung gesorgt. Das jede Menge Qualität auf dem Platz stand, wenn die beiden besten Teams der Liga aufeinandertreffen, dass konnte man am Finaltag deutlich erkennen. Es entwickelte sich ein Spiel auf sehr gutem Niveau, zu dem beide Teams beitrugen. Doch zunächst legte der Gastgeber furios los und erspielte sich mit schnellem Umschaltspiel gleich zu Beginn zwei dicke Torchance, die jedoch knapp das Ziel verfehlten. Die erste Viertelstunde gehört eindeutig dem TVM. Doch das Roth-Team konnte sich mit der Zeit vom Druck der Gastgeber lösen und entwickelte selbst ein durchdachtes Spiel mit guten Aktionen. Ab der 25. Min. war das Chancenplus und die Spielanteile dann auf seinen des Meisters.  Weiterlesen

Unentschieden nach Feier-Marathon TSV – SG Weild./Bitt. 2:2 (2:1)

Nach verdienten Meisterfeierlichkeiten, das Team feierte auf dem Volksfest, sowie in der  Discothek TOP 10 und dem Elements, stand noch das letzte Heimspiel der Saison gegen die SG aus dem Eyachtal an. Doch zunächst bekam unser Team-Capitän Marvin Petzschner von Staffelleiter Rebholz unter großem Jubel den Meisterwimpel überreicht. Als dann Abteilungsleiter G. Beilharz und Ortsvorsteher Uhl ihre Ansprachen hielten, begann es leider heftig zu regnen. Die Fans konnten sich jedoch im Festzelt unterstellen und hatten somit den Akteuren auf dem Platz etwas vorraus. Mit 15 minütiger Verspätung begann dann die verrregnete Partie. Leider übersah der eingeteilte Schiedsrichter gleich zu Beginn ein klares Foulspiel an G. Wagner, oder wollte er so früh einfach noch nicht auf den Elfmeterpunkt zeigen? So geriet das TSV-Team, wie so oft in den letzten Partien, in der 7.Min. nach Unaufmerksamkeit in der Defensive mit 0:1 in Rückstand…doch auch dieser wurde gedreht !!! Weiterlesen

Auswärtssieg in umkämpfter Partie SV Rangendingen – TSV 1:3 (1:2)

Zum ersten mal als amtierender Ligameister trat das TSV-Team auf dem schönen Sportgelände in Rangendingen an. Das auch in einer unbedeutenden Partie, der Gastgeber belegt den 5.Tabellenplatz, mächtig Pfeffer drin sein kann und einem nichts geschenkt wird, dass konnte man in diesem Spiel deutlich feststellen. Zunächst hatte der TSV eine Großchance, als Youngster J. Nowak G.Wagner in der 6.Min. sehr gut bediente, der jedoch mit seinem Kopfball knapp scheiterte.  Dann die kalte Dusche an einem heißen Tag. Mit der 1.Möglichkeit erzielte der Gastgeber, nach einem missglückten Abwehrversuch des TSV, in der 12.Min. das 0:1 aus Sicht des TSV. Bis dahin hatte der TSV das Spiel sehr gut im Griff. Weiterlesen

“ Das Meisterstück“ TSV – SV Gauselfingen 4:1 (1:1)

Es ist vollbracht, am Viertletzten Spieltag wurden die TSV-Jungs um Coach Armin Roth vorzeitig und absolut verdient Meister der Kreisliga A 2 des Bezirks Zollern. Doch zunächst stand eine brisante und auch schwere Aufgabe für den TSV an. Denn mit dem Tabellenvierten SV Gauselfingen trat ein spielstarker und nach dem Vorspiel äußerst gereizter Gegner in Frommern an und das zeigte sich bereits direkt nach dem Anpfiff. Der Gast ging von Beginn an bei sommerlichen Temperaturen ein hohes Spieltempo und zelebrierte ein aggressives Pressing, dass zu guten Chancen (1. Schuss, 5. Eckstoss) führte. In der 12.Min. war es dann soweit, ein Schnittstellenball wurde durch die quirlligen Spitzen der Gäste zum 0:1 vollendet. Bis dahin hatte der TSV lediglich eine gute Gelegenheit, als E.Karakus nach Freistoss P.Eppler per Kopf bediente, der jedoch das Tor knapp verfehlte. Leider musste der verletzte M. Sengül bereits in der 7.Min durch unseren Youngster J. Nowak ersetzt werden, der seine Sache jedoch sehr gut machte. Weiterlesen

Gerechtes Unentschieden FC Hechingen – TSV 1:1 (1:0)

Zu einem weiteren Auswärtsspiel trat das TSV-Team bei herrlichem Vatertagswetter in der Zollerstadt an. Auf dem gut bespielbaren Rasenplatz, entwickelte sich zu Beginn des Spiels ein Abtasten beider Teams. Nach 4 Minuten besass der TSV nach Vorlage S. Haug, durch Kopfball E. Karakus die erste Chance des Spiels. Dann gleich ein Rückschlag…die TSV-Defensive verursachte in der 7.Min. ein Freistoß an der rechten Außenlinie. Der fällige Freistoß wurde scharf hereingetreten und mit Kopfball eines Heimakteurs vollendet…es stand 0:1 aus Sicht des TSV.  Auf diesen Rückstand reagierte der TSV und erhöhte das Spieltempo. Weiterlesen

TSV dreht Spiel mit toller Moral FC Grosselfingen – TSV 1:2 (1:0)

Zum schweren Auswärtsspiel auf dem Alten Berg trat das TSV-Team in Grosselfingen an. Nach anfänglichem Abtasten kam der Gastgeber durch Standart zur 1.Chance des Spiels in der 6.Min. und zeigte hierbei schon seine Gefährlichkeit im schnellen Umschaltspiel. Es folgten noch weitere Möglichkeiten der Gastgeber die sich einfach präsenter und zweikampfstärker zeigten und dadurch zu guten Möglichkeiten kamen, die vom starken TSV-Keeper Manu Rapp vereitelt wurden (10. und 14. Min.). Der TSV hatte bis zu diesem Zeitpunkt nach Eckstoß lediglich eine Chance durch einen Kopfball von G.Wagner (8.Min.). In der 15.Min. war es dann soweit, der Gast ging mit sattem Schuß aus 20 Metern verdientermaßen 1:0 in Führung. Jetzt erst spielten die TSV-Jungs mit und zeigten sich etwas besser im Spiel. Weiterlesen

Last-Minute-Sieg in rassiger Partie TSV – SV Heiligenzimmern 2:1 (0:1)

Zu einem weiteren Heimspiel kam der in der Rückrunde bärenstarke Gast aus Heiligenzimmern nach Frommern und dort trat dieser auch courachiert und willensstark auf. Zunächst fand jedoch ein Abtasten beider Teams, ohne besondere Höhepunkte, in der ersten Viertelstunde statt. Zunächst versuchte dann jedoch die Heimelf das Tempo anzuziehen, was sich in zwei guten Möglichkeiten (18.Wagner und 20.Haug) zeigte. Der Gast hielt läuferisch, wie auch spielerisch sehr gut dagegen und versteckte sich nicht. So richtig Gefahr für das Gehäuse von M.Rapp kam jedoch auch nicht auf. In der 32.Min. dann die kalte Dusche für den TSV. Nach einem zu verteidigenden Eckstoß des SVH entstand nach Konfusion im Strafraum das 0:1 für den Gast.  Weiterlesen